WICHTIGE INFORMATION

Liebe Besucher,

das Sauerland-Mu­se­um ist weiterhin geöffnet. Ihre bereits gebuchten Zeittickets behalten ihre Gültigkeit. Bei Vorlage eines tagesaktuellen negativen Coronatests können Sie weiterhin unsere Ausstellungen besuchen.

Bescheinigungen und Zertifizierungen für tagesaktuelle Coronaschnelltests und Coronaselbsttests erhalten Sie in den Testzentren. Für Kinder vor dem Schuleintrittsalter muss kein Test vorgelegt werden.

Die komplette aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW finden Sie hier.

Über etwaige Änderungen und neue Entwicklungen in­for­mieren wir Sie auf dieser Homepage und in der lokalen Presse.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Museumsteam

ZEITTICKETS

Zurzeit ist ein Museumsbesuch nur mit Voranmeldung (Zeitticket) möglich. Eine Übersicht der möglichen Zeitfenster finden Sie hier.

Sie können Ihr Zeitticket telefonisch zu den Öffnungszeiten des Museums reservieren (Tel. 02931/94-4444). Oder schreiben Sie uns einfach eine Mail an sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de mit Ihren Wunschdaten; Sie erhalten so schnell wie möglich eine Bestätigung.

Zur schnelleren Abwicklung an der Rezeption laden Sie sich das Formular zur Kontaktnachverfolgung schon im Vorfeld Ihres Besuchs herunter und füllen es in Ruhe zu Hause aus.

Download Formular zur Kontaktnachverfolgung

KULTURRUCKSACK NRW - ANGEBOTE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Seit 2014 beteiligen sich die Städte Arnsberg und Meschede an dem Kulturrucksack NRW und die Kursteilnehmenden erleben hautnah Kunst, Kultur, Film, Fotografie, kreatives Gestalten und vieles mehr.

Das kostenlose außerschulische Kreativangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. Neben der Entdeckung und Entwicklung ihrer Talente erleben die Jugendlichen die heimische Kulturszene und besuchen kulturelle Einrichtungen in Meschede und Arnsberg.

Der Kulturrucksack nun auch im Sauerland-Museum - zwei Workshops werden kostenfrei angeboten. Mehr Informationen und Anmeldung.

Gefördert durch: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen

CORONA SCHUTZMASSNAHMEN

Bitte beachten Sie unsere Hygiene-Maßnahmen:

- Mindestabstand zwischen Personen > 1,50 m

- Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend.

- Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen, Einmalhandschuhe für Türklinken, Handläufe, Fahrstuhlknöpfe und Touchscreens zu benutzen. Die Handschuhe bekommen Sie kostenlos an unserer Rezeption.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Museumsteam

VIRTUELLER KINDERGEBURTSTAG

Ab sofort kannst du deinen Kindergeburtstag virtuell bei uns im Museum feiern!

Unsere Museumsguides führen dich und deine Freunde mit einer Kamera durch das Rittergewölbe oder die Eiszeit-Ausstellung. Ihr seid an euren Rechnern dabei und werdet anschließend selber kreativ.

Weitere Infos zu Programmen und Buchungsdetails ...

LIEBLINGSOBJEKTE

Wir vom Museumsteam möchten Ihnen unsere Ausstellung "Eiszeit - Leben im Extrem" näherbringen.

Die Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen stellen in kurzen Filmen ihre Lieblingsobjekte aus der Ausstellung vor.

Der Säbelzahntiger - Niels Reidel, wissenschaftlicher Volontär
Der Eisfuchs - Monika Jansen, Museumsguide
Die Berglemminge - Karin Fischer, Marketing
Der Wolf - Philipp Frank, Museumsguide
Das Wollnashorn - Denise Weber, Museumsguide
Der Höhlenbär - Dr. Oliver Schmidt, Museumsleiter
Der Neandertaler - Annette Föhring, Museumsguide
Das Ahlener Mammutskelett - Dr. Ulrike Schowe, stellv. Museumsleiterin

360° RUNDGANG

MUSEUM DIGITAL - JETZT AUCH IN DIE EISZEIT

Besuchen Sie unser Museum einfach vom Sofa aus!
Auch wenn wir zurzeit geschlossen haben, laden wir Sie mit unserem neuen 360° Rundgang zu einer Tour ins Museum ein. Einige Räume aus unserer Dauerausstellung, aus dem Neubau oder der Museumsshop können virtuell erkundet werden.

Neu: Werfen Sie auch einen Blick in die Sonderaustellung "Eiszeit - Leben im Extrem". Unter dem Menüpunkt "Ausstellungsräume" gelangen Sie mit einem Klick in die Eiszeit.

Zum Rundgang gelangen Sie hier!

UNSERE AKTUELLE AUSSTELLUNG

EISZEIT - LEBEN IM EXTREM

Jetzt wird es kalt im Sauerland-Museum: In der letzten Eiszeit vor etwa 20.000 Jahren lag die Temperatur in Mitteleuropa etwa 15 Grad tiefer als heute und im Jahresdurchschnitt bei ca. fünf Grad unter null.

In der unwirtlichen Steppe tummelten sich Wollhaarmammuts, Auerochsen und Steppenbisons, die in der Ausstellung in Originalgröße präsentiert werden.

Absolutes Highlight der Ausstellung ist das 43.000 Jahre alte, nahezu komplette Skelett vom sogenannten "Ahlener Mammut" mit seiner stattlichen Größe von 5,50 Metern Länge und 3,25 Metern Höhe. Es wird dem Sauerland-Museum vom Geomuseum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Laden Sie sich den Flyer zur Ausstellung hier herunter!