Umbau und Erweiterung des Sauerland-Museums

Der Um- und Ausbau des Sauerland-Museums zu einem "Museums- und Kulturforum Südwestfalen" ist ein Projekt der Regionale 2013. Nachdem das Projekt im Rahmen eines Qualifizierungsprozesses in den Jahren 2009/2010 den 1. und 2. Stern der Regionale 2013 erhalten hat, wurde 2011/2012 ein europaweiter Architektenwettbewerb durchgeführt. Gewinner dieses Wettbewerbes war das Leipziger Büro "schulz & schulz architekten GmbH".

Im Rahmen eines VOF-Verfahrens hat eine Vergabekommission im Juli 2012 unter dem Vorsitz des Landrats Dr. Karl Schneider entschieden, dass der 2. Preisträger des Architektenwettbewerbes, das Büro "Bez + Kock Generalplaner GmbH" aus Stuttgart, den Auftrag zum Um- und Ausbau des Sauerland-Museums zu einem "Museums- und Kulturforum Südwestfalen" erhält.

Aufgrund der unklaren Fördersituation konnte dem Kreistag des Hochsauerlandkreises erst am 21. Juni 2013 ein endgültiger Vorschlag zur Entscheidung vorgelegt werden. Mit einer deutlichen Mehrheit von 38:13 Stimmen beschloss der Kreistag die Umsetzung des "Museums- und Kulturforums Südwestfalen". Der Ausschuss der Regionale 2013 gab am 17. Juli 2013 mit der Vergabe des 3. Sterns ebenfalls "Grünes Licht" für die Erweiterung des Sauerland-Museums.

Insgesamt werden 11,5 Millionen Euro in den neuen Gebäudekomplex an der Ruhrstraße und die Modernisierung der bestehenden Museumsräume im Landsberger Hof investiert. Weitere Informationen erhalten sie unter Aktuelles.